Kategorie: geschrieben

  • Betonringschluß

    Betonringschluß

    Es gibt eine Simpsons-Folge, in der Lisa Präsidentin der USA wird. Als sie den Wählern eine notwendige Steuererhöhung verkaufen muss, empfiehlt ihr Milhouse, das Wort „tax“ nicht in den Mund zu nehmen, sondern stattdessen „temporary refund adjustment“ zu sagen. Und das Volk vor dem TV-Bildschirmen zahlt begeistert mit. (YouTube-Video) In meinem Heimatort Wiener Neustadt versucht…

  • Unser Wiener Neustädter Prater muss bleiben!

    Unser Wiener Neustädter Prater muss bleiben!

    https://www.vernunft-statt-ostumfahrung.at/ Der Ostrand von Wiener Neustadt war nicht der schlechteste Ort um in den 80er Jahren ein Kind zu sein. In unserer Freizeit erschlossen wir uns mit den Fahrrädern die Landkarte von den Industriebrachen rund um das Stadion bis hin zu den Wäldern der Lichtenwörther Au, den landwirtschaftlichen Flächen mit ihren kleinen Siedlungen und ihren…

  • “Was braucht man eine Krawatte, wenn man zum Papst geht?”

    aus dem Maschek-Buch „Satire darf al“ (Czernin Verlag, Wien 2018) Robert Stachel besucht Lotte Tobisch-Labotýn in ihrer Wohnung an der Wiener Ringstraße und zeigt ihr auf seinem Notebook die Folge „Witwe Lirsch im Park“ aus der Serie maschek.in.ruhe. Man redet über den Sinn von Konventionen, über den Spaß am Altwerden und über die Hetz, die…

  • Hobbythek. Ein Lokal und seine Zeit.

    Beitrag aus dem Jahr 2011 für das Buch „Hobbythek. Kulturelle Revolution im Wohnzimmer„, herausgegeben 2022 von Thomas Fürhapter (Wien, edition mono) Ich war im Herbst 1998 gerade von einem einjährigen Studienjahr in Berlin heimgekommen und hörte über den Falter die frohe Kunde von der neu eröffnenden Hobbythek. In einem vom österreichischen Gewerkschaftsbund verlassenen Gebäude im siebenten…

  • Lust am Nachmittag

    Drehbuch für eine TV-Comedy-Serie in sechs Teilen(nicht realisiert) von Robert Buchschwenterund Robert Stachel(Wien 2014) Wer das Drehbuch lesen oder verfilmen möchte, schreibt uns bitte hier. Synopsis: Gerry Lust (45) ist Moderator beim Regionalradio in der Steiermark, seine Sendung „Lust am Nachmittag“ ist beliebt bei den Hörern, seit über zehn Jahren interviewt er täglich prominente Gäste mit…

  • Speckgürtel. Ein Text zum Bild „Wintertag“ von Josef F. Krichbaum.

    Ein schönes Haus im Speckgürtel, hintenraus kein Nachbar: Wenn Frau N. geahnt hätte. dass sich 3D-Fernseher ohne Brille nicht durchsetzen und ihre Preise bald ins Bodenlose fallen würden, hätte sie das viele Geld in eine größeres Panoramafenster investiert. Aber Hauptsache sie hat das Haus gekriegt bei der Scheidung. Und er muss wieder aus der Stadtwohnung…

  • Modern Stalking

    erschienen 2014 als Vorwort zum Buch „Modern Stalking“ von Michael Dufek. (erschienen im Holzbaum Verlag) Was bedeutet der Name? Kann man davon leben? Und wie kommt man auf so etwas? Die drei immergleichen Fragen des Redakteurs an den jungen Künstler. Michael Dufek verdient es, diese Themen gleich im Vorwort beantwortet zu kriegen. Also: Die Marke Dufitoon ist…

  • „Ich glotz TV!“ (Kolik, 2008)

    Gastbeitrag für kolik film, Sonderheft 10, Oktober 2008 Robert Stachel – Extras, 30 Rock, Saxondale Nach den „Simpsons“ vor 20 Jahren gab es lange Zeit kaum eine Serie, die einen festen Platz in meinen Fernsehgewohnheiten eingenommen hat. Abgesehen vielleicht von „Futurama“ und „The Critic“, einer in Europa zu unrecht kaum wahrgenommenen Trickfilmserie aus den mittleren 90ern…

  • „MEGAPOLIS 2000 Plus – a Game by Robert Stachel“

    Textbeitrag aus dem Jahr 2007 für Sigrid Rosenbergers und Martin Wassermairs Buch „Generation Sexkoffer: Jugend in den 80er Jahren zwischen politischem Klimawandel, Freizeit-Industrie und Popkultur“ (erschienen im Löcker Verlag) Wir Kinder der 80er Jahre sind die letzte Generation, die noch mit mehrheitlich analogen Medien aufgewachsen ist. Schallplatten aus schwarzem Plastik waren in den 80ern der gängige Tonträger für…

  • Programmplanung im Community Radio

    Diplomarbeit. Universität Wien, März 2005. (PDF auf Anfrage) Zusammenfassung (Abstract) Wie können Community Radios heute – in einer veränderten und komplexer gewordenen Medienlandschaft – ihre Programme gestalten? Wie weit können und dürfen sie das im Rahmen der äußeren und inneren Beschränkungen? Der freie Zugang für engagierte (aber unbezahlte) Radiomacher bleibt ein wesentliches Paradigma von Community…